Portugal, Polen, Deutschland, England und Spanien: Der Studiengang Fashion & Technology der Kunstuniversität Linz, der im fünften Stock von Bau 1 der Tabakfabrik Linz beheimatet ist, wirkt wie ein Magnet auf junge Menschen aus ganz Europa. Fünf von 13 Studierenden…

Begrüßen, zuhören, hinschauen, sich austauschen, gemeinsam neue Ideen entwickeln, Vorschläge mitnehmen: Bürgermeister Klaus Luger, Aufsichtsratsvorsitzender der Tabakfabrik Linz, besuchte diese Woche unsere neuen FabrikantInnen und überzeugte sich von ihren Kompetenzen, ihrer Innovationskraft und ihrem Gespür für Zukunftstrends. Einmal mehr wurde…

Chris Müller, Direktor für Entwicklung, Gestaltung und künstlerische Agenden Markus Eidenberger, Kaufmännischer Direktor Warum ein NeuBau 3, Herr Direktor Müller? Mit dem NeuBau 3 soll die Tabakfabrik Linz im Westen, am sichtbarsten Standort des Areals, eine aufsehenerregende neue Landmark erhalten….

Heute eröffnet mit Gerstaecker Europas größter Versandhandel für Künstlerbedarf einen Flagshipstore von internationalem Format im Bau 1 der Tabakfabrik Linz. Dank Standortleiterin Julia Lackner lebt dort auch das erste und älteste Papierfachgeschäft von Linz, Bock Papier, weiter.   „Für mich…

Michael Holzer für Gestaltung der Website zum Tabakfabrik-Magazin „Zyndstoff“ nominiert An der Entwicklung von „Zyndstoff“, dem Magazin der Tabakfabrik Linz, war Michael Holzer maßgeblich beteiligt. Neben der Printausagbe entstand auch eine eigene Wesite (www.zyndstoff.org), für deren Gestaltung der Linzer Grafik- …

Mit 38.148 Quadratmetern Fläche ist der Innenhof der Tabakfabrik rund um das Kraftwerk (Peter-Behrens-Platz) eine Insel inmitten von Linz. Eingerahmt von den vier übrigen Gebäuden des Archtitekturjuwels bietet er Schutz vor dem Verkehrslärm der umliegenden Straßen und ist damit prädestiniert…

Stefan Blach, Prinzipal des renommierten Studio Libeskind in New York, besuchte am Freitag Chris Müller, Direktor für Entwicklung, Gestaltung und künstlerische Agenden, in der Tabakfabrik Linz. „Die Transformation der Tabakfabrik wird international als Best-Practice-Beispiel wahrgenommen“, zeigte sich Blach bei einem…

Kunstinteressierte und bildende Künstler kennen dieses Problem gleichermaßen: Oft sind gerade die Werke jüngerer Künstlerinnen in Räumen ausgestellt, in denen anders als in professionellen Galerien keinerlei Art von Kunstvermittlung angeboten wird. Wie aber mehr über das Bild, den/die KünstlerIn erfahren?…

Bei der WearFair & mehr, Österreichs größter Messe für einen öko-fairen Lebensstil, verwandelte sich die Tabakfabrik Linz auch heuer drei Tage lang in eine Präsentationsfläche für 200 AusstellerInnen. Ihr Angebot reichte von Silberschmuck aus ausgemusterten Röntgenplatten über trendige Trachtenmode aus…