Urban Canyon

Das zukünftige Erscheinungsbild des Urban Canyon der Tabakfabrik Linz | Bildcredit: sonaar

Die ehemalige Biofilteranlage der Tabakfabrik Linz wird zur Oase

Dort, wo einst eine Biofilteranlage die Abluft der ehemaligen Tabakproduktion gereinigt hat, entsteht bis Ende des Jahres 2018 ein 800 Quadratmeter großer Urban Canyon – eine windgeschützte innerstädtische Oase zwischen Häuserschluchten, die neue Blickwinkel auf die atemberaubende Architektur von Peter Behrens eröffnet.

„Um für die digitalen Herausforderungen der Zukunft gerüstet zu sein, gilt es, auf internationaler Ebene Talente anzuziehen und an die Stadt zu binden. Dafür braucht es allerdings sowohl attraktive Jobs als auch ein innovatives Umfeld für Austausch und Vernetzung. Mit dem Urban Canyon entsteht in der Tabakfabrik Linz eine einzigartige neue Begegnungszone, die das urbane Lebensgefühl in Linz bereichert“, sagt Bürgermeister Klaus Luger, Aufsichtsratsvorsitzender der Tabakfabrik Linz.

Eingebettet zwischen dem Magazin 3, Heimat der Innovationswerkstatt GRAND GARAGE, und der Lösehalle, in der früher die Tabakblätter vom Strunk gelöst wurden, liegt eine Häuserschlucht, die jahrzehntelang Sackgasse war. In einem Betonbecken, gefüllt mit fein gehäckselten Nadelhölzern – der Biofilteranlage – wurden dort die intensiven Gerüche der sogenannten Saucen-Küche gefiltert, in der dem Tabak Zusatzstoffe wie Honig, Menthol oder Vanillin beigemischt wurden.

Die ehemalige Biofilteranlage der Tabakfabrik Linz (historisches Foto) | Bildcredit: Tabakfabrik Linz

Nun erhält das 220 Quadratmeter große Becken der Biofilteranlage eine völlig neue Bestimmung – als außergewöhnlicher, „tiefergelegter“ Gastgarten und urbaner Treffpunkt der Tabakfabrik Linz.

Gestaltungselemente aus Holz und Sand schaffen Sitzmöglichkeiten und Atmosphäre im Inneren des Beckens. Über das Bassin führen zwei Stege, die als neue Eingänge und Fluchtwege der Lösehalle dienen werden. So entsteht eine attraktive neue Veranstaltungsfläche, die den Innenraum mit dem Außenbereich verbindet und ungeahnte Möglichkeiten für sommerliche Events verspricht.

„Mit dem Urban Canyon schaffen wir einen inspirierenden Treffpunkt für die heimische und internationale Kreativwirtschaft. Einen Ort, an dem neue Formatschienen, wie zum Beispiel Maker Faires oder Start-up-Festivals, entwickelt werden und Delegationen aus der ganzen Welt zu Gast sind. Gleichzeitig bedeutet der Urban Canyon einen weiteren Durchbruch für die Öffnung des Areals, indem er neue Zugänge in die Feuergasse, die Magazine und die Lösehalle bietet“, sagt Chris Müller, Direktor für Entwicklung, Gestaltung und künstlerische Agenden der Tabakfabrik Linz.

Der Urban Canyon der Tabakfabrik Linz | Bildcredit: sonaar

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Blogübersicht