Office of the Year: Mehrfach ausgezeichnete Büros in der Tabakfabrik

Medaillen-Regen! Abgeräumt haben Unternehmen mit Sitz in der Tabakfabrik beim Wettbewerb Office of the Year: Die strategische Digitalagentur Netural holte Gold in der Kategorie Mittelunternehmen, die Sinnmarketingmacher von Lunik2 wurden Dritter. Online-Marketing-Spezialist smec – Smarter Ecommerce war Finalist.

Dass gleich drei Firmen am Standort Tabakfabrik so exzellent abgeschnitten haben, beweist, dass die Transformation ehemaliger Tabakproduktionsflächen in hochwertige Büroräumlichkeiten mehr als gelungen ist. Der Fabrikscharakter und das industrielle Flair verleihen den Offices einen ganz besonderen Charme.

Platz 1 in der Kategorie Mittelunternehmen: Netural

Foto: (c) Netural / Sighart, Fehkührer

„Der Stellenwert von Raum in unserer täglichen Arbeit hat einen sehr großen Stellenwert bei Netural. Wir verbringen in diesen Räumen deutlich mehr Zeit als irgendwo anders – dementsprechend wollen wir die bestmögliche Voraussetzung für ein optimales ‚Aufenthaltsklima‘ schaffen. Oder anders ausgedrückt: in unserem Büro muss man sich je nach momentanem Bedarf wie in der Arbeit, wie zu Hause, wie im Kaffeehaus und auch wie in einem Entspannungsbereich fühlen können. Dazu zählt neben der Gebäudearchitektur und Gebäudeumgebung ganz maßgeblich die Raumstruktur, das Raumklima, die gesamte Einrichtung, die kulinarischen Angebote, das Geschirr bis hin zu den Schnittblumen oder dem Feuchtpapier in unseren Toiletten. Alles in Allem machen wir das aus dem tiefen Bedürfnis heraus, optimale Bedingungen für alle Mitarbeiter und Gäste in unserem Büro zur Verfügung zu stellen“, sagt Albert Ortig, CEO von Netural mit im Sitz im Bau 2 der Tabakfabrik (ehemalige Pfeifentabakfabrikation).

Foto: (c) Netural/Sighart

Platz 3 in der Kategorie Mittelunternehmen: Lunik2

Foto: Ines Thomsen Photography

„Bei der Planung und beim Bau des neuen Office von Lunik2 in der Linzer Tabakfabrik hatten wir viele Ideen und Ziele, dass wir jedoch ins Finale von Office of the year kommen würden, damit hätten wir nicht gerechnet.  Der von Peter Behrens geplante große Industriekomplex im Herzen von Linz hat selbst nach über 80 Jahren im leeren, nicht renovierten Zustand eine unglaubliche Ausstrahlung gehabt. Der große, leicht gebogene Gebäudekomplex mit den symmetrischen Säulen stellten unseren Chefplaner und Lunik2 Geschäftsführer Harry Kriegner vor spannende Herausforderungen. Am Ende des Prozesses entstand eine offene Bürosituation mit verschiedenen Zonen. Einrichtungsobjekte vom Flohmarkt fügen sich anstandslos neben Designermöbel ein und wurden rasch und mit Begeisterung von den Mitarbeitern aufgenommen“, sagt Gerhard Kürner, Geschäftsführer von Lunik2, situiert im OG 3 von Bau 1 der Tabakfabrik Linz.

Foto: Ines Thomsen Photography

FINALIST IN DER KATEGORIE MITTELUNTERNEHMEN: Smarter Ecommerce

Foto: Sabine Kneidinger Photography

“Trotz des digitalen Zeitalters und der Möglichkeit fast überall arbeiten zu können, ist und bleibt das Büro das Herzstück eines jeden Unternehmens. Deshalb war es uns bei der Entwicklung des Bürokonzeptes besonders wichtig, die Meinung, Wünsche und Bedürfnisse unserer Mitarbeiter zu berücksichtigen und bestmöglich umzusetzen. Die offenen Räume spiegeln die Offenheit von smec wider und fördern den ständigen Austausch unserer internationalen Mitarbeiter miteinander , betont Jan Radanitsch, CEO und Gründer von smec – Smarter Ecommerce mit Office im OG 4 von Bau 1 der Tabakfabrik Linz.

Foto: Sabine Kneidinger Photography

Über den Wettbewerb:

Ein Büro ist mehr als ein Arbeitsplatz. Mit dem OFFICE OF THE YEAR will CBRE aufzeigen, wie viele Unternehmen in Österreich bereits moderne Lebens- und Kommunikationsräume bieten.  Daher sucht CBRE gemeinsam mit DIE PRESSE 2017 bereits zum zweiten Mal das OFFICE OF THE YEAR. Durch das Öffnen der eigenen Büroräumlichkeiten präsentieren Unternehmen jenen Ort, der einen Teil des Firmenerfolges darstellt. Teilnehmen kann jedes Unternehmen mit Sitz in Österreich, das über ein Büro verfügt. In diesem Jahr gibt es drei Kategorien: Jungunternehmen Unternehmen (Gründung ab 01.01.2015), Kleinunternehmen bis 50 Mitarbeiter, Mittel- und Großunternehmen ab 50 Mitarbeiter. Somit hat jeder die gleichen Chancen. Die Einreichung erfolgt kostenlos und einfach online auf www.awards.cbre.at

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

beteiligte PionierInnen



smec Smarter Ecommerce GmbH

smec und SEA-Automatisierung – seit zehn Jahren eine untrennbare Kombination. Unsere Tools unterstützen Kunden rund um den Globus (z.B. adidas, die Otto-Gruppe und Agenturen wie iProspect) bei der Optimierung ihrer Google-AdWords-Kampagnen.

mehr erfahren


Lunik2

Wir sind jung und junggeblieben. Wir machen Marketing mit Sinn. Wir sind pink und schwarz und eine der Top 10 Agenturen in ganz Österreich.

mehr erfahren


Netural

„Das Schöne sehen und das Komplexe nicht spüren“ lautet das Credo der Digital Media Agentur Netural, die seit 1998 für Österreichs Top-Unternehmen innovative Strategien und aufregende Projekte entwickelt.

mehr erfahren
Zur Blogübersicht