Deine Idee für unsere Zukunft

©Kai Wichmann

Du hast Lust, deine eigene Idee für ein soziales Projekt zu entwickeln? Oder du hast vielleicht schon eine konkrete Idee? Dann ist das deine Chance: In Kooperation mit der Tabakfabrik,  Axis Linz und Impact Hub Vienna veranstaltet Social Impact Award zwei Workshops zur Ideengenerierung und Konzeptentwicklung für Projekte mit positiver sozialer und ökologischer Wirkung.

Das Ziel des Social Impact Awards ist die Verbindung von unternehmerischem Denken und sozialem Handeln. In den beiden Workshops wirst du von der ersten Idee bis zum ausgereiften Projektkonzept begleitet und durch Inspiration, Motivation, Wissen und Feedback unterstützt. Die ungezwungene Atmosphäre regt die Teilnehmer dazu an, ihre Ideen, Gedanken und ihren Erfindergeist zu teilen – also optimale Bedingungen.

Unlock your potential

In der ersten Workshop-Session am Donnerstag, 10. März von 16 – 20 Uhr in der Tabakfabrik geht es darum, mögliche Herausforderungen zu definieren und anzupacken. Die Anwendung von kreativen Thinking Tools, die dazu dienen,  Ideen zu generieren und Projektideen zu finden und zu testen,  stehen im Mittelpunkt. Zielgruppe des Workshops sind vorrangig Studierende, die selbst ein Projekt entwickeln wollen, das eine positive soziale oder ökologische Wirkung erzielt,  die noch keine konkrete Projektidee haben oder die sich noch nicht sicher sind, welches konkrete Thema sie mit ihrem Projekt angehen möchten. 

Define & refine

Der zweite Workshop findet am Donnerstag, 7. April von 16 – 20 Uhr in der Tabakfabrik statt. Durch das Feilen an einer bereits existierenden Idee soll sie auf ein neues Level gehoben werden und so bereit sein, beim Social Impact Award eingereicht zu werden. Durch die Identifikation von „blinden Flecken“ und die Anwendung einfacher Tools soll sich die Idee in ein solides Konzept verwandeln.

 

©Kai Wichmann

©Kai Wichmann

Social Impact Award

Die Organisation Social Impact Award mit Österreich-Sitz in Wien geht im März und April diesen Jahres auf Workshop-Tour und bietet in vielen österreichischen Städten die Möglichkeit, im Rahmen von zwei unterschiedlichen Workshop-Formaten ein soziales Projekt zu entwickeln.  Die zu Papier gebrachte Idee kann bis zum 27. April 2016  eingereicht werden, eine Jury zeichnet die fünf besten Ideen  mit einem Social Impact Award aus.

Zu den Gewinnern des letzten Jahres zählt unter anderem das Projekt Flüchtlinge Willkommen Österreich. Die Initiative vermittelt zwischen Menschen mit freien Wohneinheiten und Flüchtlingen, die sie bei ihnen zuhause aufnehmen wollen. Auch die Social Community b.good wurde 2015 prämiert. Ihr Ziel ist es, ihre User miteinander zu verknüpfen und ihnen zu zeigen, welche guten Taten sie im sozialen, ökologischen oder ehrenamtlichen Bereich vollbringen können. Je mehr Gutes man tut, desto mehr good.coins erhält man – und die können gegen Belohnungen von Partnerunternehmen eingetauscht werden.

Beide Workshops des Social Impact Awards werden in Kooperation mit Axis Linz und der Tabakfabrik Linz angeboten. Join us & create your own future! Mehr Infos & Anmeldung unter www.socialimpactaward.at.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zugehörige Veranstaltungen

 Zur Blogübersicht