Volles Programm in der Tabakfabrik Linz am Wochenende

(c) Tabakfabrik Linz

Über das Wochenende vom 21. bis zum 23. April fanden in der Tabakfabrik Linz gleich zwei Veranstaltungen statt. Einmal in und vor der Lösehalle, wo es beim zweiten Feschmarkt in der Tabakfabrik wieder hieß „Kauf dich fesch“. Und dann in der Ètage Lumière, wo sich ebenfalls zum zweiten Mal in der Tabakfabrik alles ums Bloggen drehte, bei der ABCstar.

Knapp 5.000 Besucher trotzten dem kalten und windigen Wetter und strömten zum Feschmarkt, der zum zweiten Mal die Hallen der Tabakfabrik Linz beehrte. Der urbane Kunstmarktplatz lockte Jung und Alt in die Tabakfabrik und bot jungen Kreativen eine Plattform mit persönlichem Kundenkontakt. Das Ziel des Feschmarkts besteht darin, jungen Künstlerinnen und Künstlern eine Verkaufsmöglichkeit über den Onlineauftritt hinaus zu bieten und ihnen so Bühne, Sprungbrett und Kommunikationsort gleichzeitig zu sein. Kein Wunder also, dass das Angebot in der Lösehalle mehr als bunt war und sich von ausgefallenen Taschen über exklusive selbstgebrannte Schnäpse bis hin zum neuen Haarschnitt, direkt vor Ort vom Barbier, erstreckte.
Auch für das leibliche Wohl war mit verschiedenen Foodtrucks am Gelände gesorgt. Wen aufgrund des Shoppens der Heißhunger packte, hatte die Qual der Wahl zwischen Köstlichkeiten wie etwa Zucchininudeln, Crêpes oder Mini-Pfannkuchen.

 

Drei Tage lang füllte der Feschmarkt die Lösehalle der Tabakfabrik Linz | (c) Tabakfabrik Linz

 

Neben dem breiten Warenangebot abseits vom Mainstream und reicher Verköstigung bot der Feschmarkt noch ausgefallene Specials. So konnten Besucher etwa ihr eigenes Portrait mit nach Hause nehmen, oder sich künstlerisch betätigen und den Hof der Tabakfabrik mit Kreidemalerei verschönern. Die beiden Workshops „Bleach & Print“ und „Wildkräuter“ gaben darüber hinaus die Möglichkeit, nicht nur Kreatives zu erwerben, sondern auch seiner eigenen Schaffenskraft freien Lauf zu lassen.
Zu später Stunde ging es dann nochmal richtig rund, und die Magazine füllten sich beim FM4 Tanzmitmir mit Tanzwütigen.

Ein paar Stunden vor dem Feschmarkt startete am Freitag eine zweite Veranstaltung in der Tabakfabrik: die ABCstar Blogger Konferenz, die am Freitag, dem 21. April und am Samstag, dem 22. April die Etage Lumiere belebte. Bei dieser drehte sich alles um das erfolgreiche Bloggen. So wurden etwa Erfolgsmodelle auf der Bühne vorgestellt, von Web-Stars wie dem Erfinder von „Whatchado“, Ali Mahlodji, oder Chaluk von travelbruno.at.
Durch Vorträge und Workshops wurden Besuchern Themen wie die Erstellung eines erfolgreichen Online-Produktes, das Zusammenspiel zwischen Kunde, Agentur und Influencer oder Growth-Hacking näher gebracht.

 

Die Besucher der ABCstar Bloggerkonferenz erwartete ein volles Programm | (c) Tabakfabrik Linz

 

In dem vollen Programmplan fanden neben den Keynotes und den Blog-Werkstätten noch Networking und ein Speeddating mit KooperationspartnerInnen Platz. Auch für die Instagrammer unter den Besuchern war bestens gesorgt mit vier verschiedenen #Social Media Walks, die durch die Tabakfabrik Linz, den Feschmarkt und zum „Mural Harbor“ führten. Darüber hinaus brachten Visitflanders & Beerlovers den ABCstar Besuchern die Bierbraukunst näher. Freitagabend gab es dann noch ein geselliges Beisammensein in der Stadtliebe Linz.

Die beiden Erfolgs-Veranstaltungsformate sorgten kurzum für ein volles Haus und gute Stimmung. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in der Tabakfabrik Linz.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Blogübersicht