Helfen leicht gemacht – Hilfsprojekte vorgestellt

Foto: Thomsen Photography

Vor etwa zwei Wochen gab es in der Tabakfabrik ein erstes Vernetzen- und Kennenlerntreffen zwischen NGOs, Hilfsinitiativen und den vielen neuen AktivistInnen, die sich im heurigen Sommer für Flüchtlinge engagierten. Ziel war es, konkrete Projekte vorzustellen und es so den Menschen zu erleichtern, auch langfristig im Rahmen der organisierten Hilfe tätig zu sein. Der Andrang war groß, das Feedback großartig – bei Bedarf wird die Veranstaltung ein zweites Mal stattfinden. Wenn ihr daran Interesse habt, freuen wir uns über eure Rückmeldung in den Kommentaren.

Im folgenden möchten wir euch ein paar der Projekte kurz vorstellen, ein Link zu den jeweiligen Projekten ist natürlich auch dabei:

SOS Menschenrechte: Projekt Amigo

Das Projekt AMIGO wurde gegründet, um Flüchtlinge und Zugewanderte bei der Integration in die österreichische Gesellschaft zu begleiten und ÖsterreicherInnen die Möglichkeit zu bieten, Fremde in Österreich als „Buddies“ ehrenamtlich zu unterstützen.

Thomsen Photography-10. September 2015-60

Mehr Infos unter www.sos.at/index.php?id=46

Kinderfreunde: Connect.OOE

Im Fokus stehen gemeinsame Freizeit- und Bildungsangebote für Flüchtlinge. Gemeinsam wird unseren Flüchtlingen ein Stück Perspektive und Abwechslung angeboten. Ob Quartiersgeberin, FlüchtlingsbetreuerIn, Ehrenamtliche, Hauptamtliche, Mitglieder oder MitarbeiterInnen der Kinderfreunde – alle, die etwas tun wollen, sind genau hier richtig.

Mehr Infos unter www.kinderfreunde.at/Bundeslaender/Oberoesterreich/News/News-fuer-Artikelkarussell/connect.ooe

Migrare: Nachbarinnen

NACHBARINNEN sind Frauen mit nicht deutscher Muttersprache. Sie agieren als Begleiterinnen für Familien, bieten Unterstützung und schaffen Verbindung zu integrationsfördernden Maßnahmen. Ziel der muttersprachlichen Begleitung ist es, das Empowerment migrantischer Familien zu stärken und die Lebensbedingungen von benachteiligten Frauen und Kindern nachhaltig zu verbessern.

Thomsen Photography-10. September 2015-66

Mehr Infos unter www.migrare.at/cms1/index.php/projektangebote/integrationsfoerdernde-projekte/projekt-nachbarinnen

Volkshilfe: Du&Du

Mit dUNDu können Erwachsene Patin oder Pate für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge werden, das sind Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren. Bei dUNDu geht es nicht um Geld-Spenden, sondern darum, gemeinsam mit den Jugendlichen Zeit zu verbringen. Zum Beispiel beim gemeinsamen Fußballspielen, Kochen oder Lernen.

Mehr Infos unter www.volkshilfe-ooe.at/die-volkshilfe/mithelfen/zeit-spenden/dundu

ÖH PHOÖ: Linz Hilft

Studierende der pädagogischen Hochschule in Linz geben Flüchtlingen gratis Deutschunterricht. Die StudentInnen der PH  haben ein Script zum Deutschlernen für Flüchtlinge in drei Sprachen – Arabisch, Farsi und Russisch – erstellt. Die Kurse finden in Räumen der PH statt, Freiwillige werden noch gesucht.

Thomsen Photography-10. September 2015-10

Mehr Infos unter www.facebook.com/%C3%96H-PHO%C3%96-344564379049403/timeline und www.ph-ooe.at/gesamtueberblick/news/news-artikel/article/deutschkurse-fuer-fluechtlinge.html

Gibt es noch mehr?

Ja! Noch viel mehr Möglichkeiten, bei Hilfsprojekten für Flüchtlinge mitzuwirken, findet ihr unter www.humanitaet.org. Die Website soll Menschen die helfen wollen, Informationen liefern, damit diese je nach Möglichkeiten und Interessen ein geeignetes Projekt, das sie unterstützen wollen, finden können. Hinklicken, das passende Projekt finden und einfach helfen.

Alle Bilder der Veranstaltungen wurden freundlicherweise von Thomsen Photography unentgeltlich zur Verfügung gestellt.

3 Kommentare

  1. Hallihallo!

    Ich hoffe, und bitte euch noch mal ein Vernetzungstreffen zu machen, ich half beim letzten Treffen am Bahnhif mit und konnte desshb leider nicht kommen!

    Danke trotzdem, für euch! Dass ihr sowas auf die füße stellt

  2. Hey! Wir würden gern unser Startup BuddyMe zur Vernetzung von Leuten in Linz anbieten, die privat und bei Hilfsprojekten helfen möchten. Wir würden uns freuen wenn ihr uns Tipps geben könntet bzw. Kontakt mit uns aufnehmt! Wir versuchen bis jetzt Österreichweit zu helfen, siehe hier:
    https://buddyme.me/hashtags/refugeeswelcome
    Würd mich über eine RM von euch freuen!
    LG
    Andi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Blogübersicht