100.000: Publikumsrekord bei Körperwelten-Schau in der Tabakfabrik

Der Ansturm auf die berühmte Ausstellung KÖRPERWELTEN in der Tabakfabrik Linz ist nach wie vor ungebrochen: Nach rund 10 Wochen Laufzeit verzeichnet die Erfolgsschau einen neuerlichen Publikumsrekord. Mit einem großen Blumenstrauß, Freikarten für die Körperwelten-Ausstellung und einem Buch über die Geschichte der Tabakfabrik gratulierten Bürgermeister Klaus Luger und Tabakfabrik-Direktor Chris Müller heute Mittag der 100.000. Besucherin der KÖRPERWELTEN-Ausstellung in Linz.

Foto: Tabakfabrik Linz

Foto: Tabakfabrik Linz

Eine freudige Überraschung für Elisabeth Auernigg aus Salzburg, Sozialarbeiterin in einem SOS-Kinderdorf, die gemeinsam mit ihrer Schwiegermutter Johanna Kamenitschek in der Tabakfabrik zu Gast war: „Wir übernachten heute in Linz und machen uns zwei schöne Tage. Gekommen sind wir wegen der Körperwelten-Schau. Denn das ist eine absolute Weltausstellung, die Kritiken sind sehr gut und die Thematik interessiert uns.“

Auch der Direktor der Tabakfabrik Linz, Chris Müller, freut sich über die Magnetwirkung der faszinierenden Anatomieschau: „Die Umwegrentabilität der Ausstellung ist enorm. Die Gäste kommen von nah und fern und die Tabakfabrik erschließt für Linz neue Publikumsschichten.“

Die Ausstellung KÖRPERWELTEN – Eine HERZenssache ist eine Entdeckungsreise in das Innenleben des eigenen Körpers und verändert den Blick auf uns selbst nachhaltig. Beginnend vom Skelett des Menschen über das Zusammenwirken der Muskulatur bis hin zur Entwicklung des Menschen im Mutterleib erhält der Besucher ein detailliertes Bild über den Aufbau seines Innenlebens. Eine Vielzahl spektakulärer Präparate erläutern für jedermann verständlich Organfunktionen und häufige Erkrankungen.

Thematischer Schwerpunkt dieser KÖRPERWELTEN Ausstellung ist das Herz mit seinem weit verzweigten Gefäßsystem. Das Hochleistungsorgan unseres Körpers ist durch die Dauerbelastung Funktionsstörungen und Verschleißerscheinungen ausgesetzt. Krankheiten des Herz-Kreislaufsystems sind heute die häufigste Todesursache; sie sind jedoch vermeidbar.

Hier setzt die Ausstellung an: Ohne mahnenden Zeigefinger zeigt sie, wie bereits kleine Änderungen im täglichen Leben große Auswirkungen auf den Gesamtzustand unseres Körpers haben.

Die Ausstellung beleuchtet aber auch die emotionalen Facetten dieses lebenswichtigen Organs. In Religion, Kunst, Literatur und Popkultur gilt das Herz als Symbol für Liebe, Mitgefühl, Glück und Mut.

Aufgrund der großen Anziehungskraft wird die KÖRPERWELTEN Ausstellung in der Tabakfabrik Linz bis zum 7. Juni 2015 verlängert.

Foto: Tabakfabrik Linz

Foto: Tabakfabrik Linz

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zugehörige Veranstaltungen

 Zur Blogübersicht