Besuchermagnet KÖRPERWELTEN bis 7. Juni verlängert!

Foto: Gunther von Hagens' KÖRPERWELTEN, Institut für Plastination, Heidelberg

Bereits 80.000 Menschen haben KÖRPERWELTEN – Eine Herzenssache in Linz gesehen. Der große Besucherandrang seit Ausstellungsbeginn dokumentiert das ungebrochene Interesse an den komplexen, aber auch fragilen und schützenswerten Strukturen des Körperinneren. Aufgrund der positiven Besucherresonanz verlängern die Organisatoren die Ausstellung in der Linzer Tabakfabrik bis Sonntag, 7. Juni 2015.

Die faszinierende Ausstellung, konzipiert als Entdeckungsreise durch den ganzen Körper, bietet unvergleichliche Einblicke in die Anatomie des Menschen. Mehr als 200 Präparate, darunter spektakuläre Ganzkörperplastinate erläutern einzelne Organfunktionen sowie häufige Erkrankungen. „Die Besucher wollen wissen, wie ihr Körper funktioniert und wie sie möglichst lange vital und gesund bleiben“, erklärt die Kuratorin der KÖRPERWELTEN Dr. Angelina Whalley.
„Wir möchten daher auch in Linz noch vielen Menschen die Gelegenheit dazu geben, sich ein Bild von sich und ihrem Körper zu machen und verlängern die Ausstellung bis zum 7. Juni 2015“, freut sich Dr. Whalley.

Gunther von Hagens' KÖRPERWELTEN, Institut für Plastination, Heidelberg, www.koerperwelten.de

Gunther von Hagens‘ KÖRPERWELTEN, Institut für Plastination, Heidelberg, www.koerperwelten.de

Kommende Highlights:

Linz-Marathon am 19. April mit KÖRPERWELTEN-Läufern
Zum 14. Borealis Linz Donau Marathon am 19. April 2015 werden vier Läufer für das KÖRPERWELTEN Team an den Start gehen. Zu erkennen sind die Läufer an den Ganzkörperanzügen im Muskeldesign mit KÖRPERWELTEN-Logo. Einer der „Muskelmänner“ ist Klaus Nöckler, Super Golden Runner beim Linz Marathon, der bei allen bisherigen Veranstaltungen des Marathons erfolgreich das Ziel erreichte. Und heuer unterstützt er das KÖRPERWELTEN Team!

Life Radio Late Night am 24. April mit Präparator Alfred Riepertinger
Er hatte sie alle auf dem Tisch: Franz-Josef Strauß, Rudolph Moshammer, Roy Black. Oberpräparator Alfred Riepertinger vom Institut für Pathologie am Klinikum Schwabing, erzählt bei der Life Radio Late Night am 24. April 2015 aus seinem täglichen Leben mit den Toten. Außerdem widmet sich der Präparator dem von Gunther von Hagens entwickelten Plastinationstechnik. mit der er sich seit 30 Jahren im Berufsleben zur Konservierung menschlicher Organpräparate und Körper beschäftigt. Im Vortrag gibt er Einblicke in diese faszinierende Technik. Für die Late Night gelten Sonderpreise (Normalpreis + 4 € Aufschlag): Erwachsene: 22 €, Kinder & Jugendliche: 17 € und Studenten: 19 €

 

Ausstellungsadresse: Tabakfabrik Linz, Gruberstraße 1, 4020 Linz, Österreich
Öffnungszeiten: Bis 7. Juni 2015
Mo. – Fr.: 9–18 Uhr Sa., So. und Feiertage: 10–18 Uhr (letzter Einlass jeweils um 17 Uhr)
Tickets: Im Internet unter www.koerperwelten.at oder www.oeticket.com, den bekannten Vorverkaufsstellen und an der Tageskasse. Auch erhältlich als ÖBB RailTours-Kombiticket.
Weitere Informationen unter www.koerperwelten.at

 

Gunther von Hagens' KÖRPERWELTEN, Institut für Plastination, Heidelberg | www.koerperwelten.de

Gunther von Hagens‘ KÖRPERWELTEN, Institut für Plastination, Heidelberg | www.koerperwelten.de

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Blogübersicht