Made in Tabakfabrik: Personality Tracks

Die neue Tanzproduktion der Linz09-TheaterpreisträgerInnen Doris Jungbauer und Tanja Brandmayr ist das neueste Beispiel für die zukünftige Ausrichtung der Tabakfabrik Linz. Denn das Stück, das am Donnerstag, den 26. April im Linzer Posthof bei den Tanztagen uraufgeführt wird, wurde in den Räumen der RedSapata Tanzfabrik in der Tabakfabrik Linz produziert. „Wir haben hier einfach super Bedingungen. Wir hatten genug Platz, um bei der Probensituation die ganze Bühne nachzubauen, das ist einzigartig in Linz!“, so Tanja Brandmayr.

„Das ist ein weiteres exzellentes Beispiel für unsere Vision der zukünftigen Nutzung der Tabakfabrik“, so der künstlerische Leiter der Tabakfabrik, Chris Müller. „Wir wollen ein Impulsgeber für die kulturelle Szene sein und den KünstlerInnen die Möglichkeit geben, von hier aus Linz und die Welt zu erobern. Wir wollen keine isolierte Kulturstätte sein, sondern möchten uns als weiteren Netzknoten in das schon dichte Netz der Linzer Kulturlandschaft einbetten. Die ersten PionierInnen sind wie so oft die KünstlerInnen, aber auch WissenschafterInnen, PhilosophInnen und soziale Initiativen werden in den neuen Stadtteil folgen!“, so Chris Müller abschließend.

Das Stück „Personality Tracks“ vereint Tanz und Performance, die beiden TänzerInnen Tanja Brandmayr und Doris Jungbauer inszenieren Körper, Text und Bewegung in bekannt-bewährter Bestform als Duo. Vom Auto zur Autobiographie, so haben sich die beiden formal an das Stück angenähert. „In einer wahnsinnigen Laune haben wir einen Zusammenhang zwischen Auto und Autobiographie aufgemacht. Das Ergebnis ist sehr surreal geworden, wegen der Spannweite, die wie ein Traum funktioniert.“, so Tanja Brandmayr. „Mein Kostüm ist zum Beispiel mit Matchboxautos bestickt, mit denen ich in der Kindheit gespielt hab. Ich bin oft gefragt worden, „Tanja, willst du lieber eine Puppe oder ein Auto?“ Und ich hab mich immer fürs Auto entschieden!“. Doris Jungbauer: „Wir haben bewusst einen sehr großen Rahmen aufgespannt, damit wir uns bei der Produktion nicht langweilen. Wenn man am Anfang schon weiß, was am Ende rauskommt, das interessiert uns nicht. Kunst heißt ja, sich einzulassen und zu probieren.“

Tanja Brandmayr abschließend: „Und es hat uns natürlich amüsiert, dass direkt nebenan die Porsche-Ausstellung aufgebaut wird und Hannes Langeder daneben an seinem Fahrradi gearbeitet hat. Das Auto steht wohl gerade besonders im Brennpunkt der Öffentlichkeit.“

Das Stück „Personality Tracks“ wird am Donnerstag, den 26. April um 20:00 Uhr im Linzer Posthof aufgeführt. Informationen und Karten gibt es unter 0732 / 781800 und unter kassa@posthof.at.

Auf youtube gibt es auch noch einen Trailer zu sehen.

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

beteiligte PionierInnen



RedSapata Tanzfabrik

RedSapata ist eine Linzer Initiative von zeitgenössischen TänzerInnen, die es sich zum Ziel gesetzt haben, den Zugang zu zeitgenössischen darstellenden Kunstformen zu fördern.

mehr erfahren
Zur Blogübersicht