Die Musen spielen wieder in die Fabrik: Musenspiele 2012

Vom 6. bis 12. Juli 2012 veranstaltet der Kulturverein Musentempel ein Kunst- und Theaterfestival. Die zweiten Linzer Musenspiele sollen nach dem Vorbild der antiken Athenischen Dionysien die kritischen BürgerInnen zu Spiel, Wettkampf, Kunstgenuss und Diskussion in einem anspruchsvollen, vielgestaltigen Programm zusammenführen. Durch die Wahl des Schauplatzes Tabakfabrik wird diese dem Volk wieder gegeben und in einer attraktiven Zwischennutzung vorgestellt. Dabei will das Programm nicht elitär abgehoben sein, sondern einer Pluralität Raum geben. Hier wird der Versuch unternommen, das freie kreative Potential einer Stadt temporär räumlich zu bündeln und in einem gemeinsamen Forum mit potenzierter Energie frei zu setzen. Wir erhoffen uns, Selbstbewusstsein und Zusammenhalt der freien Kunst-Szene Linz nachhaltig zu stärken, lebendiges Demokratieverständnis zu fördern, sowie Anregung und Inspiration zu geben.

So der ambitionierte Anspruch der Linzer Kulturinitiative Musentempel. Dieser hat schon mehrfach bewiesen, dass er durch seine gute Vernetzung in die Szene trotz geringer Mittel große und lebendige Veranstaltungen auf die Füße stellen kann – ganz im Sinne seines Mottos: KünstlerInnen aller Sparten, vereinigt euch!

Auch das heurige Programm ist wieder äußerst abwechsungsreich geworden. Neben dem Hauptstück Rozzenjogd unter Regie von Peter Pertusini, mehreren Gastspielen wird erstmals ein einzigartiger Drama-Battle gezeigt. AutorInnen wurden aufgerufen, Theatertexte als Arbeitsprobe einzureichen. Einzige Auflage: keine Monologe! Die VerfasserInnen der sechs überzeugendsten Einreichungen werden zum „Halbfinale“ im Rahmen der 2. Musenspiele 2012 am 7. und 8. Juli eingeladen. Dort haben sie die Möglichkeit mitzuerleben, wie ihre Texte im Drama-Battle von professionellen SchauspielerInnen interpretiert werden. Die szenische Einrichtung übernimmt die Regisseurin Anna Katharina Winkler. Eine Fachjury und die Stimme des Publikums entscheiden, wer im Finale am letzten Tag des Festivals, am 12. Juli 2012, seine Stückidee für die 3. Musenspiele in der Tabakfabrik vorstellen soll.  Die Siegerin/der Sieger bekommt den mit 1500€ dotierten Auftrag, ihren/seinen Entwurf in den folgenden 10 Monaten zum vollständigen Stück auszuarbeiten. Der fertige Theatertext wird als Eigenproduktion und Herzstück der 3. Musenspiele 2013 uraufgeführt.

Abends rundet ein breites Line-up MusikerInnen unterschiedlichster Genres das Programm ab. Wir freuen uns jetzt schon auf diese abwechslungsreiche Woche!

Mehr Informationen zum Programm und Tickets finden sich unter musenspielen.at und auf Facebook.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Blogübersicht