Ausstellung kult _kurve_masse_messe zeigt kreative Fußballfans

Es gibt wohl kaum eine Sportart in Europa, die emotional so aufgeladen ist wie Fußball. Ob der Sport mehr verbindet oder trennt ist das Thema hitziger Debatten, besonders im Kontext der Nationalitäten-Meisterschaften wie der gerade laufenden EM. Auch wenn die Berichterstattung oft von Ausschreitungen und Auseinandersetzungen dominiert ist, geht es den allermeisten Fans doch nur darum, ihren Verein zu unterstützen. Dass in den Fankurven dabei gewaltige kreative Energien freigesetzt werden, thematisiert jetzt ein Kunstprojekt des Vereines FANART.

Von 29. Juni bis 4. Juli von 10:00 bis 19:00 Uhr zeigt FANART erstmals zwanzig großformatige Ölgemälde des aus Linz stammenden Künstlers Thomas Strobl, der über ein Jahr lang an einem Bilderzyklus mit dem Titel “Kult_Kurve_Masse_Messe” gemalt hat. In seinem Werk hat Strobl die Fankurven österreichischer Kultfußballklubs dargestellt. Die Ausstellung zeigt großformatige Ölgemälde, die Fußballfans österreichischer Kultklubs in Momenten sportlichen Glücks oder Frustration, aber immer im friedlichen Miteinander, darstellen. Gleich vier Oberösterreichische Klubs (BW Linz, LASK, SV Ried und Vorwärts Steyr) wurden vom Künstler portraitiert. FANART will den Kreativen in den Fankurven den Rücken stärken und nachweisen, dass Fankultur Kunst macht. Die Bilder sind der Lösehalle der Tabakfabrik bei freiem Eintritt zu sehen.

Pressekonferenz: 27. Juni, 11:00 Uhr
Vernissage: 28. Juni, 19:00 Uhr
Ausstellung: 29. Juni – 4. Juli, 10:00-19:00 Uhr

Mehr Informationen gibts auf fankulturmachtkunst.at und auf ihrer Facebook-Seite.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Blogübersicht