Wortskulpturen von Mona May

20:00 / Bau 1 / Klub Kantine
zum Facebook-Event

Von der Lemmingbucht, abgemurksten Hirnrindenwindungen und anderen Menschenfreunden

Der Verein ArgeLeute zum ersten Mal in Linz

LINZ. Wer sich auf eine literarische Reise durch die menschliche Existenz begeben will, hat am 15. September in der Klub Kantine in der Tabakfabrik Linz Gelegenheit dazu. Unter dem Titel „argeWorte – Wortskulpturen von Mona May“ veranstaltet der Verein ArgeLeute eine
szenische Lesung.

Ab 19.30 Uhr lesen dort die Schauspieler Clara Zeiszl und Alexander Lainer Texte, der Künstlerin Mona May, in denen sie in poetischer, sarkastischer, humorvoller, tiefgründiger und ehrlicher Sprache eine Landkarte des menschlichen Seins zeichnet. Unterstützung erhalten sie dabei von Christian Handler, der mit einer Gitarre ausgerüstet, für den musikalischen Rahmen sorgt.

Der 2015 in Sarmingstein gegründete Verein ArgeLeute, hat sich ganz der zeitgenössischen Kunst verschrieben und war bisher mit der Produktion MAHNMAHL erfolgreich in Sarmingstein, Wien und Graz unterwegs. Zum Ensemble zählen, neben der Vollblutkünstlerin Mona May, professionelle Schauspieler und Schauspielerinnen, die in zahlreichen Film- und Theaterproduktionen mitwirken.

Bisher fanden Lesungen in Grein, Amstetten, Perg, Schwertberg,Krems, Wien, Waldhausen und Klosterneuburg statt.

Informationen:

Eintritt: 10 € /ermäßigt 8 €
Beginn: 20 Uhr
Raum: Klub Kantine/Tabakfabrik Linz
Pressekontakt: Christian Handler / +43 660 5569779 / christian.handler@gmx.at

Mehr Informationen zum Veranstalter finden Sie auf www.argeleute.com und www.facebook.com/argeleute.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Veranstaltungsübersicht