Workshop: Die Stadt gehört uns – Unsichtbares Theater

09:00 / Bau 3 / RedSapata
zum Facebook-Event

Es gibt Erlebnisse im Alltag, bei denen man sich wie in einem schlechten Film fühlt – etwa wenn in der Bim gegen sozial Schwächere gepöbelt wird – und vielleicht sogar hilflos, wenn man im entscheidenenden Moment nicht die richtigen Worte oder auch nur den Mut findet, etwas zu tun oder zu sagen. Das Unsichtbare Theater rückt solche Situationen aktiv in das Blickfeld der Menschen und zeigt Handlungsbedarfe und Lösungswege auf. Dazu braucht es weder Abendgarderobe noch Eintrittskarte, denn das „Publikum“ weiß nicht, dass es mittendrin und somit Teil des Stücks ist.

Unter der erfahrenen Anleitung von Daniel Floss und Andreas Wurm (Theater TamTam) werden die Triebkräfte hinter Konfliktsituationen anschaulich gemacht und gemeinsam Szenen und Dialoge mit Techniken des Theaters der Unterdrückten nach Augusto Boal erarbeitet. Das Unsichtbare Theater öffnet den Blick hinter die Oberfläche von Weltbildern und ermöglicht, neue Wege zur Veränderung zu erkunden.

Gesucht werden couragierte Menschen, die bei dieser spannenden Aktion mitmachen wollen!

Jede/r kann mitmachen – es sind keine Vorkenntnisse notwendig!

Infos

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Veranstaltungsübersicht