Tag des Ungehorsams: Ausstellungseröffnung & Party

19:00 / Bau 1 / Schule des Ungehorsams

Am 26. September 1983 verhinderte Oberstleutnant Stanislaw Petrow durch einen Akt des Ungehorsams den Atomkrieg.

Das russische Frühwarnsystem meldete mehrmals hintereinander US-Atomangriffe auf die Sowjetunion, doch Petrow blieb standhaft, vertraute seiner Einschätzung und löste – entgegen aller Befehle – keinen atomaren Gegenschlag aus. Durch diese Tat hat Petrow die Welt gerettet. Diese Geschichte nimmt die Schule des Ungehorsams zum Anlass für den „Tag des Ungehorsams“. Sie erzählt die Geschichte rund um Stanislaw Petrow und eröffnet die beiden Ausstellungen „Cartooning for Peace – Alle sind Migranten“ und „Cartoons zu Flucht, Grenzen, Menschenrechte“.

Dazu gibt es Drinks und Musik – Nehmt alle mit! Mehr Mut, mehr Power, mehr Ungehorsam – Denn jeder einzelne Mensch kann die Welt retten!

Infos

  • Mittwoch, 26. September 2018
  • Beginn: 19:00 Uhr
  • Schule des Ungehorsams, Tabakfabrik Linz (Bau 1, 1. Stock, Stiege B-C)
  • Fragen an schule@schuledesungehorsams.at

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Veranstaltungsübersicht