PODIUMSDISKUSSION: STUDIERENDE.MACHT.KRITIK

19:00 / Bau 1 / Schule des Ungehorsams
Bernhard Stadlbauer | Schule des Ungehorsams

Das Studium als das kritische Nachdenken über die Gesellschaft? Oder doch nur nächst-nötiger Schritt auf einem gezeichneten Weg? Sind Studierende eine gesellschaftspolitisch gestaltende Gruppe? Können sie das in derzeitigen Verhältnissen überhaupt noch sein?

In der Schule des Ungehorsams wird mit Vertreter*innen der Österreichischen Hochschüler*innenschaft, der Gesellschafts- und Bildungswissenschaften und einer Aktivistin der „Uni brennt“-Bewegung diskutiert.

Infos

  • Donnerstag, 16. Mai 2019 // 19:00 Uhr
  • Schule des Ungehorsams, Tabakfabrik Linz, Bau 1, Stiege B, 1. Stock
  • Mit:
    Marita Gasteiger (ÖH Bundesvorsitz)
    Leonie Kapfer (Unibrennt, IfG JKU)
    Roman Langer (Bildungswissenschafter)
    Nadja Meisterhans (Politikwissenschafterin)
    Vertreter*in der ÖH-JKU
  • Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Kollektiv Ziviler Ungehorsam, Linz.
  • Um Voranmeldungen per E-mail an kzu-linz@posteo.de wird gebeten.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Veranstaltungsübersicht