OPEN:SPACE WORKSHOP: „Was kann Kunst? Experimente und Entwürfe zur Zukunft der Arbeit“.

10:00 / Brandland / Étage Lumière

Kunst- und Kulturminister Thomas Drozda lädt zum nächsten OPEN:SPACE WORKSHOP am Samstag, 9. September 2017 (9:00 Uhr bis 15:00 Uhr) – unter dem Titel „Was kann Kunst? Experimente und Entwürfe zur Zukunft der Arbeit“ – ein.

 

Mit dem OPEN:SPACE-Workshop im September, veranstaltet in der Tabakfabrik Linz, wollen wir uns die Frage nach der gesellschaftlichen Verantwortung und der Wirkungsmacht der Kunst- und Kulturschaffenden stellen und den Diskurs bundesländerweit führen.

 

Dabei wird die Frage vorangestellt:

  • Wie können Kunstschaffende dazu beitragen, eine gemeinsame Vision für die Zukunft der Arbeit zu entwickeln?
  • Digitalisierung, Robotik und Artificial Intelligence – wie wird sich die vierte industrielle Revolution auf unsere Gesellschaft auswirken?
  • Und wie können Kreativität und freies Denken entfaltet werden um den sozialen Innovationsprozess zu unterstützen?

 

 

Zeit: Samstag, 9. September 2017, 10.00 bis 15 Uhr

Ort: Tabakfabrik Linz, Étage Lumière, Peter-Behrens-Platz 18 (Gruberstraße 1), 4020 Linz

 

Moderation und Durchführung des Workshops:

BÜRO FÜR TRANSFER / Doris Rothauer & Tina Trofer

Um Ihre verbindliche Zu- oder Absage bis 3. September 2017 per E-Mail an charlotte.sucher@bka.gv.at wird gebeten.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Veranstaltungsübersicht