Linz hACkT 2022 – „Utopia Linz“

13:00 / Grand Garage (Magazin 3)

Ein Wochenende für eine klimaneutrale Industriestadt – der offizielle Hackathon/Makerthon der Stadt Linz von 11. bis 13. März 2022.

Im Linz-Hackathon/Makerthon lädt die Stadt alle Interessierten ein, in einem Wochenende gemeinsam Ideen für eine klimaneutrale Industriestadt 2040 auszuarbeiten, die einen positiven Effekt für die Bürgerinnen und Bürger bieten sollen. Dabei unterstützen dich auf Wunsch führende Köpfe aus Wissenschaft, Wirtschaft, Kultur und Innovation. Gesucht werden konkrete Projekte mit einem langfristigen Lösungsansatz, um dem Ziel einer klimaneutralen und anpassungsfähigen Industriestadt, näher zu kommen. Dazu können sich schon im Vorfeld Gruppen oder Einzelpersonen registrieren und zusammentun.

Deine Idee für den Linz Hackathon

Die Vereinten Nationen gehen davon aus, dass bis 2050 ca. 75% der Bevölkerung in Städten leben werden. Diese rasche Urbanisierung stellt eine große Herausforderung dar, bietet aber auch eine Chance, das System zu verändern. Es braucht neue Konzepte, um auf die ökologischen und sozialen Herausforderungen unserer Zeit reagieren zu können. Nachhaltigkeit und Lebensqualität werden von kollektivem Handeln und gemeinsam erarbeiteten Lösungen abhängen.

Damit die Transformation von Linz zu einer klimaneutralen und anpassungsfähigen Industriestadt wie vorgegeben bis 2040 gelingen kann, braucht es Visionen, Ideen und ausreichend Mut für nötige Veränderungen. Wir wollen uns mit „Linz hACkT“ auf die Suche nach Ideen und Projekten begeben, die dazu beitragen diese Transformation erfolgreich meistern zu können. Mögliche Fragestellungen dafür sind:

  • Wie lässt sich nachhaltige Mobilität in Linz umsetzen?
  • Wie können digitale Lösungen zu mehr ökologischer Nachhaltigkeit führen?
  • Wie kann IOT im täglichen Leben der Bürger:innen zu einem nachhaltigeren Lebensstil beitragen?
  • Wie kann man verfügbare Daten der Stadt nutzen, um den Bürger:innen einen Zugang zu relevanten Informationen zu geben?
  • Wie kann in Linz künftig sinnvoll recycelt werden und wie kommen wir in eine Reparatur-Kultur?

Darüber hinaus sind wir offen für weitere Fragestellungen im Kontext von Nachhaltigkeit und ökologischer Transformation.

Gesucht werden Hacker*, Maker*, Expert:innen, Initiativen und Teams sowie Visionäre, die sich dieser Herausforderung, für eine lebenswerte Zukunft in Linz, gemeinsam stellen möchten!

Wie kann ich teilnehmen?

Melde dich als Einzelperson, Expert:in, als Team oder Initiative an. Ihr könnt euch direkt mit einer konkreten Idee melden oder ihr werdet  mit passenden Teams oder Visionär:innen gematcht, damit ihr gemeinsam eine Idee entwickeln könnt.

Zur Anmeldung geht es hier:  Anmeldung

Wie läuft es ab?

Die Anmeldungen und Ideen werden in Hacker- und Makerprojekte unterteilt. In jeder der beiden Kategorien wird ein Siegerprojekt gewählt, welches mit € 5.000 prämiert und gemeinsam mit dem Innovationshauptplatz und der Klimastabstelle Linz umgesetzt wird.

Den Hackern* wird eine entsprechende Server-Infrastruktur geboten.

Maker* haben die Möglichkeit, die Infrastruktur der Partner:innen (DevLol Hackerspace Linz, Grand Garage, …) im Rahmen des Hackathons gratis zu nutzen. Es sind die jeweils örtlichen COVID Regelungen zu beachten.

Auf Wunsch können Räumlichkeiten bei unseren Partner:innen oder im Rathaus zur Verfügung gestellt werden, damit ihr gemeinsam an Ideen arbeiten könnt. Hier gelten natürlich auch die aktuellen COVID Regelungen.

Darüber hinaus bekommt ihr während des Hackathons die Möglichkeit, euch mit Mentor:innen aus den unterschiedlichsten Disziplinen und Gewerken über eure Idee auszutauschen, oder euch Input zu spezifischen Fragen zu holen. Mehr über die Mentor:innen bei Linz hACkT findest du hier.

Den genauen zeitlichen Ablauf findest du hier.

Zur Veranstaltungsübersicht