Die Witwendramen

19:30 / Magazine

„Ihr Mann ist tot und läßt Sie grüßen.“ So cool und lapidar ist wohl kaum je eine Ehefrau zur Witwe erklärt worden, wie es Frau Marthe in Goethes Faust von Mephisto widerfahren ist.

Jenseits aller Schicksale, die hinter dem Begriff „Witwe“ lauern, von der Witwe Bolte bis zur Lustigen Witwe: Um die Witwe ranken sich in Komik und Tragik, Dramen und Geschichten, und Sprichworte, die kaum enden wollen. Fitzgerald Kusz hat sich um die Befindlichkeit von Witwen seine heiteren, ironischen und traurigen Gedanken gemacht und sie zu „Witwendramen“ zusammengefügt: eine Revue für mehrere Witwen unterschiedlichen Alters, von jung bis ganz alt.

Eine Materialsammlung im besten Sinne, zwischen Komik und Tragik. Wie etwa in dem Monolog der Witwe, die beim Frühstück ihre eigene Todesanzeige in der Zeitung entdeckt. Oder im Falle der alleinstehenden Frau, die sich, ein Jahr nach dem Tod ihres Mannes, noch immer nicht an dessen Schrank heranwagt. Daneben finden sich Todesanzeigen und Szenen mit berühmten Witwen wie Helene Weigel,Yoko Ono oder Margot Honecker.

Darstellerinnen
Eva Huemer, Monika Prellinger, Annika Sander, Maria Steiner

Regie
Martin Tröbinger

Regieassistenz
Christine Maletic

Licht und Ton
Charly Langzauner

Produktionsleitung
Otto Kitzmüller

Männer
Johannes Limbacher, Rafael Weber

Termine

  • 9. Mai 2014 (Premiere)
  • 15., 16. und 17. Mai 2014
  • 23. und 24. Mai 2014

VeranstalterIn

Austria Theater Werke (ATW)
Salzburger Straße 205
4030 Linz
office@atw-theater.at
Otto Kitzmüller
0699/18195920

Mehr Info auf Facebook und der Homepage der ATW.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Veranstaltungsübersicht