Tschickfabrik GmbH

Bau 1 / Stiege A
Foto: Tschickfabrik | Rudi Ferder

Die RL Tschickfabrik GmbH von Reinhard Leitner hat die österreichische Zigarette TSCHICK entwickelt. Diese stellt ein bewusstes Gegenkonzept zum Vormarsch globaler Marken auf dem österreichischen Markt dar.

Langfristiges Ziel der RL Tschickfabrik GmbH ist es, auch die Produktion der TSCHICK nach Österreich zurückzuholen. Welcher Ort wäre dafür besser geeignet als die ehemalige Tabakfabrik Linz?
Die Ansiedlung des Unternehmens unter den PionierInnen der Kreativwirtschaft soll auch eine Versöhnung mit der Geschichte des Areals darstellen. Fünf Jahre, nachdem die ehemalige Tschickbude geschlossen worden war, hat die Tschickfabrik ihr Headquarter aus Wien hierher verlegt.

Reinhard Leitner kennt die Tabakfabrik Linz seit seiner Kindheit, hat hinter dem Architekturjuwel gespielt und den Tabakgeruch geliebt. 20 Jahre war er in der Tabakindustrie beschäftigt. Heute kämpft er mit der RL Tschickfabrik GmbH wie David gegen Goliath für ein Revival der österreichischen Tabaktradition.

Mehr Informationen:

www.tschickfabrik.at

Facebook

zugehörige Artikel

Was können wir tun, damit der technische Fortschritt der Gesellschaft nützt und nicht schadet? Wer diese Frage mit einer zyndenden Idee beantworten kann, erhält ein mietfreies Büro in der Tabakfabrik Linz – auf Lebenszeit! Unter dem Titel „Die zyndende Idee“…

Bei der letzten Sendung im vergangenen Jahr begrüßte Christian Diabl den früheren Austria Tabak-Mitarbeiter Reinhard Leitner, der seit Anfang September eine neue österreichische Zigarettenmarke ins Leben gerufen hat. Die ganze Sendung gibts jetzt im dorf.tv Archiv zum Nachsehen: Die nächste…

Zur PionierInnenübersicht