INNOVATION 4.x – Wir machen Fortschritt.

Peter-Behrens-Platz

INNOVATION 4.x (I4.x) ist eine gemeinnützige Plattform zur Förderung innovativer Prozesse. Die üblichen Schemen und Pfade werden dabei bewusst außer Acht gelassen, haben sie sich doch in Summe als zu wenig effizient erwiesen.

Ein Hauptaugenmerk liegt auf dem Schaffen wettbewerbsfreier Räume, aus denen Inspiration und Mut zu kompromisslos innovativen Innovationen geschöpft werden können. Die von I4.x entwickelte Dach-Philosophie „Business to Planet (B2P)“, ein realitätsbezogenes, ökosoziales Strategiemodell, ist die Basis der Vereinsarbeit. Sie beruht auf der Tatsache, dass jeder wirtschaftliche Vorgang Crossover-Effekte auslöst, die weit über das unmittelbar wahrnehmbare Spektrum hinaus lokal, regional, kontinental oder global wirken.

Das Leistungsspektrum für Mitglieder umfasst u.a. Crowdfunding (www.prikk.world), Storytelling, Networking, Öffentlichkeitsarbeit, Events und Infotainment oder etwa die Förderung von Start Ups. Neben der bereits realisierten Veranstaltungsreihe „HYSTERIE 4.0“ wird die virtuelle Zeitmaschine „TATORT ZUKUNFT“ entwickelt. Unter dem Claim „Demnächst in Ihrem Leben“ werden Produkte, Strategien und Unternehmen präsentiert, die sehr wahrscheinlich das Leben der Zukunft mitgestalten und beeinflussen werden.

Das Langzeit-Hauptprojekt „SPACEVILLE“ befasst sich mit wissenschaftlichen und technischen Voraussetzungen zur Gewinnung von Rohstoffen im Weltall und mit der Kategorisierung und Katalogisierung erdnaher Asteroiden.

 

Mehr:

 

 

Zur PionierInnenübersicht