Nautilus – Raum für den Deep Dive

Harper Goff / Scale Modeler / Wade Watson

Mit dem Raum Nautilus hat die Tabakfabrik ein Labor für Expeditionen geschaffen, die in die Tiefe gehen. Bis zu 30 Personen können hier den Deep Dive wagen und in Workshops, Videokonferenzen oder Keynotes verschiedensten Themen und Fragestellungen auf den Grund gehen. Mit ihrem neuen Raumangebot bietet die Tabakfabrik auch höchste Sicherheit für Gesundheit und Daten.  

Der mit viel Detailliebe gestaltete, 140 m2 große Raum bietet auch während der herausfordernden Pandemie ausreichend Platz für individuelle Workshoptage und spannende Seminare: Bis zu 30 Personen können hier Corona-Maßnahmen-konform arbeiten. NutzerInnen greifen im Nautilus auf multifunktionale High-End-Ausstattung zurück. Innovative Präsentations- und Konferenztechnologien ermöglichen  eine Kombination von Online- und Offlineveranstaltungen – so genannte Hybrid-Events. Sie haben besonders seit Beginn der Pandemie an Beliebtheit gewonnen und werden künftig ein fester Bestandteil der Unternehmens- und Eventkommunikation sein. Als besonderes Extra bietet die Tabakfabrik außerdem an, Events für externes Publikum zu streamen und stellt die dafür benötigte Infrastruktur und Personalkraft zur Verfügung. So sind Full Service Events im Nautilus wie Vorträge, Konferenzen, Keynotes, Streamings und Podcasts ein Kinderspiel.

Safety & Security Space

Besonders in diesen Zeiten sind die sicherheitstechnischen Anforderungen an einen physischen Raum sehr hoch – sowohl den gesundheitlichen Schutz hinsichtlich COVID-19 als auch den Datenschutz betreffend. Beiden Notwendigkeiten wird im Nautilus Sorge getragen. Im „Safety & Security Space“ sind gesundheitstechnische Vorkehrungen mit Trennwänden, Desinfektion und permanenter Durchlüftung mit 100 %-igem Außenluftanteil sowie mehrfachem und komplettem Luftaustausch getroffen worden. Auch im technischen Bereich sind die Geräte auf dem neuesten Stand der Technik und werden – u.a. im Hinblick auf Cyber Security und Datenschutz – besonders intensiv gewartet und überprüft. Aktuell wird an der Ausstellung eines ISO-Zertifikats für den Raum gearbeitet.

Cyber Security ist der Tabakfabrik schon seit Längerem ein großes Anliegen, welches sich mit dem Nautilus nun auch in physischer Form manifestiert hat. Geplant ist beispielsweise eine Eventreihe zu diesem Thema mit den Experten von EVENTUS. Dieser Partner ermöglicht es auch, spezielle, individuell auf den Kunden zugeschnittene Sicherheits- und Raumprogramme anzubieten – von der Wanzenkontrolle bis zum Personenschutz ist auf Wunsch alles möglich.

Ein Raum für den Deep Dive

Der Raum Nautilus soll dank seiner einzigartigen Atmosphäre der Startpunkt vieler Expeditionen sein, die sich der Welt von morgen widmen. In der Gestaltung und Namensgebung inspirierte nicht ohne Grund das Unterseeboot „Nautilus“ aus Jules Vernes Roman „20.000 Meilen unter dem Meer“, das ebenso als Forschungsstation diente.  Viele nautische Details finden sich im neuen Seminarraum der Tabakfabrik wieder.

Das Raumsetting kann bei Events individuell und flexibel an den/die Kundin angepasst werden. Übrigens: Gleich anschließend an den Nautilus steht eine kleine Küchenzeile zur Verfügung. Auf Wunsch mit an Bord – feinster Proviant als Antrieb für eine gelungene Forschungsreise. Die Nutzung des kleinen Raucherbalkons ist ebenfalls inkludiert – dem einzigen seiner Art in der gesamten Tabakfabrik. 

Der Nautilus – Space for a Deep Dive

Lage am Areal Bau 1
Grundfläche 140 m2 + 4 m2 Cateringfläche
Maße 11,80 x 11,40 m
Raumhöhe 3,64 m
Kapazität 10-30 Personen (Corona-konform)
WC Standard/barrierefrei ja/ja
Heizung Ja
Lüftung Ja – permanenter, kompletter Luftaustausch (Zuluft)
Cateringbereich ja, eigener Küchenbereich

 

Für Rückfragen steht Ihnen das Veranstaltungsteam ­­­der Tabakfabrik gerne zur Verfügung:

 veranstaltungen@tfl.linz.at 

+43 732 / 77 22 72 – 89

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Blogübersicht