Kunstvermittlung via QR-Code: Crowdfunding für ARTist startet

Kunstinteressierte und bildende Künstler kennen dieses Problem gleichermaßen: Oft sind gerade die Werke jüngerer Künstlerinnen in Räumen ausgestellt, in denen anders als in professionellen Galerien keinerlei Art von Kunstvermittlung angeboten wird. Wie aber mehr über das Bild, den/die KünstlerIn erfahren? „Selbst wenn die Möglichkeit besteht, Infotexte und Portfolios im Ausstellungsraum aufzulegen, ist es ineffizient und teuer, diese jedes Mal neu zu adaptieren und auszudrucken“, sagt Evi Leuchtgelb, die während ihres Studiums Kunstuniversität Linz viele Jahre im Bau 2 der Tabakfabrik Linz verbrachte  und seit neun Jahren als bildende Künstlerin und Kunstvermittlerin tätig ist.

Mit ihrer im Aufbau befindlichen Online-Plattform ARTist will Leuchtgelb eine Lösung auf Höhe der Zeit anbieten: ARTist eröffnet bildenden Künstlerinnen eine permanent verfügbare, flexible und leistbare Form der Kunstvermittlung. Kunstinteressierte wiederum können alle relevanten Informationen individuell per Smartphone über einen direkt beim Kunstwerk angebrachten QR-Code abrufen. Zusätzlich ermöglicht ARTist, Kontakt mit den KünstlerInnen aufzunehmen, ein Review zu hinterlassen oder direktes Kaufinteresse zu bekunden.

Evi Leuchtgelb

Evi Leuchtgelb ist seit ihrem Studium an der Kunstuniversität Linz mit der Tabakfabrik verbunden

Um die Programmierung und den Vertrieb realisieren zu können, startet am 10. Oktober ein Online-Crowdfunding für ARTist. Die Tabakfabrik Linz ist Partner des Projekts. UnterstützerInnen erhalten je nach Geldbetrag „Dankeschöns“, vom Eintrag auf der Supporters Wall bis hin zum Meet & Greet mit Evi Leuchtgelb.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Blogübersicht